Aufbereitungsanlage für Schüttgüter

In der nach BImSchG genehmigten Anlage werden aus den per LKW oder Bahn angelieferten Schüttgütern (Schlacken, Bauschutt, Gießereisande, Böden etc.) die störenden Anteile aussortiert.

 

Gegebenenfalls werden Abfälle zur Optimierung der Fördereigenschaften weiter behandelt. Die auf diese Weise hergestellten Baustoffe werden mittels Schrägband zum Schacht gefördert und im Versatz unter Tage verwendet.

 

 

 

Schema der Aufbereitung